Mit dem Karpfhamer Fest & Rottalschau hat ein weiterer Veranstalter wegen der Corona-Pandemie für 2021 absagen müssen. Ursprünglich vom 26. bis 31. August vorgesehen, musste der Karpfhamer Festverein schweren Herzens das diesjährige Großereignis absagen. Lange Zeit hielten sich die Verantwortlichen “an den sprichwörtlichen Strohhalm”, wie es Jürgen Pentlehner, Vorsitzender des Festvereins formulierte. “Irgendwie muss doch ein Fest und die Rottalschau auch in einer abgespeckten Version möglich sein”, hofften er und seine Mitstreiter bis zuletzt. Denn schließlich stirbt die Hoffnung zuletzt – so lautete auch das Motto für das Karpfhamer Fest 2021. Aber auf eine “Light-Version” wollte keiner setzen. “Ein bisschen Fest gibt es entweder ganz – oder es gibt es gar nicht. Irgendwas dazwischen ist Käse”, so die einmütige Meinung vor Ort. 600 Aussteller wären gerne auf die Festwiese im niederbayerischen Landkreis Passau gekommen, um Fest und Fachmesse mit vielen Besuchern zu begehen. Alle Kräfte konzentrieren sich jetzt auf nächstes Jahr. “Mein Vertrauen, dass wir in 2022 wieder ein Karpfhamer Fest feiern werden, ist groß. Sehr groß”, bestätigt der Vereinsvorsitzende.

Alle aktuellen Meldungen ansehen