Die Weltleitmesse für Landtechnik wird nicht wie geplant im November diesen Jahres stattfinden. Der Veranstalter, die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft (DLG), teilte dazu mit, dass die Großveranstaltung als Präsenzmesse auf den neuen Termin vom 27. Februar bis 5. März 2022 verschoben wird. Als Gründe werden die andauernde Corona-Pandemie sowie die nationale und internationale Impfsituation angegeben. Die DLG, der VDMA Landtechnik sowie der Ausstellerbeirat der Messe sehen nach Bewertung der Faktenlage zum jetzigen Zeitpunkt keine ausreichende Planungssicherheit für die Weltleitmesse im November. Mit der Verschiebung um vier Monate ist nach Ansicht von DLG und VDMA Landtechnik die notwendige Planungssicherheit für die teilnehmenden Unternehmen gewährleistet.

Alle aktuellen Meldungen ansehen